Vergütung eines gemeinsamen Vertreters

Die Vergütungen und Auslagen eines gemeinsamen Vertreters für die Gläubiger von inhaltsgleichen Schuldverschreibungen können nicht durch das Insolvenzgericht festgesetzt werden, da es sich nicht um Kosten des Insolvenzverfahrens handelt.

BGH, Beschluss vom 14.07.2016 – IX ZB 46/15