Recht-Kompakt

Finanz­dienst­leis­tun­genVersicherungenVersicherungenVer­si­che­rungs­recht
Schadenersatzpflicht des Rechtsschutzversicherers bei unberechtigter Ablehnung des Versicherungsschutzes
Lehnt der Rechts­schutz­ver­si­che­rer feh­ler­haft eine Deckung ab und nutzt der Ver­si­che­rungs­neh­mer daher eine Pro­zess­fi­nan­zie­rung um seine Ansprü­che zu ver­fol­gen, dann kann dem Ver­si­che­rungs­neh­mer ein Scha­den­er­satz­an­spruch gegen den Rechts­schutz­ver­si­che­rer in der…
Mehr
Gesell­schaf­ten und Ihre OrganeGesell­schafts­rechtKrisen- und Sanie­rungs­be­ra­tungVersicherungenVer­si­che­rungs­recht
Geltendmachung von Ansprüchen gegen Geschäftsführer bei D&O Versicherung
Wird der Anspruch eines GmbH-Geschäftsführers auf Frei­stel­lung aus einer D & O‑Versicherung wegen einer Pflicht­ver­let­zung nach § 43 Abs. 2 GmbHG abge­tre­ten, so ist die Gesell­schaft ver­pflich­tet, die Anspruchs­ver­fol­gung gegen…
Mehr

Nach Thema filtern

Zurück­set­zen

Auch interessant

Nach Thema filtern

Zurück­set­zen
Finanz­dienst­leis­tun­genVersicherungenVersicherungenVer­si­che­rungs­recht
Schadenersatzpflicht des Rechtsschutzversicherers bei unberechtigter Ablehnung des Versicherungsschutzes
Lehnt der Rechts­schutz­ver­si­che­rer feh­ler­haft eine Deckung ab und nutzt der Ver­si­che­rungs­neh­mer daher eine Pro­zess­fi­nan­zie­rung um seine Ansprü­che zu ver­fol­gen, dann kann dem Ver­si­che­rungs­neh­mer ein Scha­den­er­satz­an­spruch gegen den Rechts­schutz­ver­si­che­rer in der…
Mehr
Gesell­schaf­ten und Ihre OrganeGesell­schafts­rechtKrisen- und Sanie­rungs­be­ra­tungVersicherungenVer­si­che­rungs­recht
Geltendmachung von Ansprüchen gegen Geschäftsführer bei D&O Versicherung
Wird der Anspruch eines GmbH-Geschäftsführers auf Frei­stel­lung aus einer D & O‑Versicherung wegen einer Pflicht­ver­let­zung nach § 43 Abs. 2 GmbHG abge­tre­ten, so ist die Gesell­schaft ver­pflich­tet, die Anspruchs­ver­fol­gung gegen…
Mehr
Gesell­schafts­rechtKrise, Sanie­rung und InsolvenzOhne Kate­go­rie
Rücknahme eines Insolvenzantrags bei mehreren Geschäftsführern
Ein von einem Geschäfts­füh­rer gestell­ter Eigen­in­sol­venz­an­trag kann von einem ande­ren Geschäfts­füh­rer nicht wirk­sam zurück­ge­nom­men wer­den, wenn auf­grund strei­ti­ger Ver­tre­tungs­ver­hält­nis­se nicht fest­stell­bar ist, ob der die Rück­nah­me Erklä­ren­de im Zeit­punkt der…
Mehr
Steu­er­recht
Zuständigkeiten in der Insolvenz
Über die prak­tisch rele­van­te Frage, wer im lau­fen­den Insol­venz­ver­fah­ren wirk­sam einen Antrag auf Ein­kom­men­steu­er­ver­an­la­gung stel­len kann, hat das FG Müns­ter, Bescheid vom 15.5.23 – 7 K 2627/20 E zu ent­schei­den.…
Mehr