Berufsunfähigkeit bei Arbeitsunfähigkeit über mindestens 6 Monate

Bei einer mindestens sechsmonatigen Arbeitsunfähigkeit muss der Versicherungsnehmer von einer Berufsunfähigkeit im Sinne der Berufsunfähigkeitsversicherung ausgehen. Dies gilt zumindestens, wenn die einschlägigen Versicherungsbedingungen die Klausel enthalten: „Ist der Versicherte sechs Monate ununterbrochen infolge Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfalls … vollständig oder teilweise außerstande gewesen, seinen Beruf auszuüben, so gilt die Fortdauer dieses Zustandes als vollständige oder teilweise Berufsunfähigkeit“.

OLG Koblenz, Beschluss vom 24.02.2016 – 10 U 910/15

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Dr. Oliver Jenal