Geltendmachung der offenen Hafteinlage

Will der Insolvenzverwalter die offene Hafteinlage eines Kommanditisten geltend machen, so muss er nicht darlegen, welche konkreten Gläubigerforderungen in welcher Reihenfolge geltend gemacht werden sollen. Vielmehr kommt es auf die insgesamt bestehende Außenhaftung des Kommanditisten an (OLG Hamm, Urteil vom 20.02.2019 – 8 U 87/18).